Matchbericht FC Heimberg – FC Interlaken

In der 2. Meisterschaftsrunde gastierte mit dem FC Interlaken ein Absteiger aus der 2. Liga Regional auf dem Waldgarten. Die Mannschaft von Bernhard Hodler ist ebenso siegreich in die Saison gestartet wie die Heimberger von Robert Wyss und dürfte zu den Anwärtern auf einen Spitzenplatz zählen. Eine verheissungsvolle Ausgangslage. Die Aufgabe würde sicher nicht einfacher aufgrund der Tatsache, dass der FCH unter der Woche eine ärgerliche Niederlage im Cup sowie den Ausfall einiger Leistungsträger hinnehmen musste. Mit Caspar Wieland und Philipp Studer fehlten gleich zwei Flügelraketen verletzungsbedingt auf dem Matchtableau und genossen statt Isostar regionalen Hopfensaft.